Suche
HomeWissenKontaktImpressumDatenschutzerklärung RSSFacebookTwitterXing
 
 

Reportage zum "Fiat-Money-FInanzsystem" bei Servus TV

 

Gier - Wirtschaftskrise mit System

 

2008 erlebte die Welt einen folgenreichen Zusammenbruch der globalen Märkte. Selbst Institutionen, die als unzerstörbar galten, kollabierten.

 

Die Regierungen reagierten sofort mit massiven Rettungsschirmen.

 

Doch langsam wächst Zweifel: Wurden die Probleme wirklich gelöst oder nur verdrängt?


Geld

 

 

 

 

 

 ...Link zum Film

 

 

 

Universität St. Gallen - Institut für Wirtschaftsethik

 

Was ist eigentlich Corporate Social Responsibility (CSR)?

 

Das animierte Video aus der Reihe «Little Green Bags» versucht diese Frage fachkundig und zugleich unterhaltsam zu beantworten.

 

 

...mehr zum Thema CSR


 

Ein Dokumentarfilm von Hanna Henigin und Julian Wildgruber

 

JETZT! Bewusstseinswandel in der Wirtschaft. 

 

»Wir möchten in einer Gesellschaft leben, in der wir uns von Mensch zu Mensch begegnen, in der wir uns geliebt fühlen, und in der wir mit Begeisterung tun, was uns interessiert. Wir glauben, dass das keine Utopie ist und wir wissen, dass wir dafür bei uns selbst anfangen müssen. Der Film ist daher sozusagen ein Experiment, das dazu einlädt, sich die Frage zu stellen: wie will ich leben und arbeiten? Und gleichzeitig unsere Antwort darauf.« - Die Filmemacher Hanna Henigin und Julian Wildgruber

 

www.jetzt-film.de

 

Audiobeitrag, 20.11.2013, BR2, Alexander Dill, Leiter des Basel Institute of Commons and Economics

 

Nachhaltigkeit - Demontage eines Modebegriffs

 

Alexander Dill demontiert den Modebegriff Nachhaltigkeit. Der Soziologe ist überzeugt, dass dieser so beliebig ist, dass er jede wirtschaftliche Handlung ethisch aufwertet. Dabei könnten nur künftige Generationen Nachhaltigkeit beurteilen.

...hören Sie hier

 

 

 

Aktueller Vortrag von Rupert Lay in Frankfurt

 

Konstruktivismus und Glaube - die zweite Aufklärung (Teil I/ II)

 

Am 7. September hat Prof. Rupert Lay in Frankfurt für den Ronneburger Kreis und dessen Freunde in einem langen Vortrag vielleicht sein Lebenswerk zusammen gefasst. Das Thema war "Konstruktivismus und Glauben - Die zweite Aufklärung". Die Rechte liegen beim Ronneburger Kreis. Aufnahme und Schnitt wurden von Studio Pieper durchgeführt, für die Produktion verantwortlich war Dr. Eilika Emmerich.

 

            


 

 

23.10. bis 25.10.2013 atunis Gipfelgespräche 2013:

 

WERTschöpfungsFAKTOR Unternehmenskultur


Wege zur Operationalisierung einer unbestimmten Größe


Der Begriff Unternehmenskultur ist inzwischen fester Bestandteil des Sprachgebrauchs in der Wirtschaftswelt. Das Verständnis von Unternehmenskultur ist jedoch so unterschiedlich wie die beteiligten Personen, die den Begriff verwenden. Kultur ist auf jeden Fall ein komplexes Konstrukt mit potenziell hohem Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Die Verbindung von werteorientierten Managementansätzen und Business Excellence zeigt neue Perspektiven für praktische Handlungsanweisungen und gewinnbringende Leitlinien eines modernen Managements auf.

 

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft werden den Weitblick-Kongress zu einem besonders drängenden Thema gemeinsam gestalten. Kontroverse Vorträge, Case Studies von namhaften Unternehmen und kreativ gestaltete Gesprächsräume ermöglichen einen dialektischen Diskurs über Wege zur bewussten Kulturgestaltung.

 

Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl, bitten wir Sie bei Interesse persönlich mit uns Kontakt aufzunehmen.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Claudia Brehm

Telefon: +49 (0)8031-8873835

Mail: c.brehm@atunis.de

 

 

 

04.09.2013 bis 06.09.2013

 

atunis bei den St. Galler CSR-Tagen 2013

 

Die St.Galler CSR-Tage initiieren einen Theorie-Praxis-Dialog mit dem Ziel, Lerneffekte auf beiden Seiten anzustossen und das Thema Unternehmensverantwortung zu stärken. Alfred Doll, atunis Geschäftsführer, wird mit seinem Vortrag "Erfolgsfaktor Unternehmenskultur" seinen Beitrag dazu leisten.


» mehr Info hier...

 

 

Gesichter der Nachhaltigkeit

 

Als einer der Vorreiter des gesellschaftlichen Wandels, erklärt Alfred Doll, geschäftsführender Gesellschafter bei atunis, seine Sichtweise auf das Thema Nachhaltigkeit auf der Plattform www.gesichter-der-nachhaltigkeit.de.

 

Dort finden Sie viele interessante Menschen, die sich alle auf den Weg gemacht haben, Nachhaltigkeit neu zu denken und auf ihre Weise zu gestalten. Sie zeigen Nachhaltigkeit nicht nur als einseitig ökologisches Thema, sondern seine gesamte Spannbreite über alle gesellschaftlichen Bereiche hinweg. 

Diese nicht kommerzielle Plattform soll über Wort- und Filmbeiträge geistige Haltungen transportieren und dazu motivieren, sich für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt im Rahmen des Möglichen zu engagieren.

 

 

     

atunis Buchbeitrag - Mit Werten nachhaltig erfolgreich

 

Alfred Doll, geschäftsführender Gesellschafter, veröffentlicht einen Beitrag im aktuellen Buch "Es ist an der Zeit - Im Porträt: Mittelständische Vorreiter ethischen Handelns" (Herausgeber: Ulrich Wickert)

 

Nachhaltigkeit ist heute in aller Munde und wird vom Markt oder vom Gesetzgeber immer häufiger gefordert. Für Firmen bedeutet das nicht zuletzt auch eine werteorientierte Unternehmensführung. Wodurch die sich auszeichnet, wie man sie in der Praxis etabliert und worauf speziell der Mittelstand dabei achten muss, weiß Alfred Doll.

Artikel als PDF

 

 

 

03.10. bis 05.10.2012 atunis Gipfelgespräche 2012:

 

Kosten sind "WERTvoll"!

Wie können Unternehmen Engpässe in Zeiten von Cost Cutting und Finanzierungskrisen werteorientiert gestalten?

 

In exklusiver Runde, mit Experten aus Wirtschaft und Kollegen, werden wir uns mit Fragen rund um dieses Thema befassen. Dabei stehen im Fokus unserer gemeinsamen Gespräche, Dialoge und Impulsvorträge die Fragen: 

  • Kosten- und Wertemanagement – Widerspruch oder zwei Seiten der gleichen Medaille? 
  • Wie schafft ein Unternehmen den Turnaround, ohne dabei die gewachsene Kultur über Bord zu werfen?
  • Was riskieren Unternehmen, wenn Budgets aufgrund von Markt- und Finanzturbulenzen unreflektiert zurückgefahren werden?

Kontroverse Vorträge, Case Studies von namhaften Unternehmen und kreativ gestaltete Gesprächsräume ermöglichen einen dialektischen Diskurs über Lösungschancen und Umsetzungsrisiken unternehmerischer Einspar- und Sanierungsprogramme.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ihre, den Dialog befruchtenden Teilnahme.

 

» Info und Anmeldung hier...

 

 


05.10. bis 07.10.2011 atunis Gipfelgespräche 2011:

 

Leid(t)est Du noch oder führst Du schon?

Vom funktionalen Manager zur souveränen Führungspersönlichkeit

 

Zu unserem jährlichen Kongress laden wir Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien ein, die durch Vorträge, sowie den anschließenden Diskussionsrunden den Teilnehmern helfen, Lösungsansätze für die themenbezogenen Fragen zu finden. Unser Anliegen ist es, eine Plattform anzubieten, bei der Top-Manager durch den einzigartigen Erfahrungs- und Gedankenaustausch sowie der Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen einen ganz speziellen Nutzen erhalten. In diesem Jahr werden wir uns mit den Fragestellungen rund um das Thema einer wirkungsvollen Führung auseinander setzen.

 

» Info und Anmeldung hier....

0022067001342004352.jpg

0790319001342000189.jpg0582013001342000666.jpg0333278001342001567.jpg0434082001342001494.jpg0948049001342000725.jpg

© 2011-2017 atunis Institut | 07.17 Institut für werteorientiertes Management